Spiele rund um Zombies sind ja seit einigen Jahren in Mode. Da gibt es wie bei jeder Mode bessere und schlechtere. Dieses ist ein kooperatives Spiel für Strategen und Menschen die schon mal für die Zombieapokalypse vorausplanen möchten.
Zombicide: Black Plague ist quasi eine Variante des ersten Zombicide aus dem Jahr 2012. Die erste Version spielt in der Neuzeit, Black Plague spielt nun in einer mittelalterlichen Umgebung. Das bringt einen neuen Kniff in das inzwischen altbekannte Spiel mit den wandelnden Toten. Keine Schrotflinten, keine Kettensägen oder Granaten. Stattdessen Schwerter, Äxte und vor allem auch Magie.

Spielablauf

Die Spieler sind die Helden im Mittelalter mit erst mal nur einer Waffe und wenigen Aktionen. Um neue und stärkere Waffen zu bekommen müssen die Helden Türen aufbrechen und in den Räumen nach Gegenständen suchen. Doch dabei machen sie laute Geräusche und die Zombies wissen nun wohin sie torkeln müssen.
Die Zombies haben verschiedene Stärken und sind verschieden schwer zu besiegen. So lange die Helden schwach sind befallen nur wenige Zombies das Spielfeld. Werden die Helden aber stärker indem sie Zombies töten kommen auch mehr Zombies auf Feld.

Der Spielplan besteht aus neun Kartenteilen mit Vorder- und Rückseite. Je nach Szenario oder auch nach eigenem belieben können so ganz verschiedene Spielpläne zusammen gestellt werden. Zum Grundspiel gehören außerdem sechs Helden mit ihren speziellen Fähigkeiten. In der Anleitung zum Spiel sind zehn Szenarien enthalten. Diese geben vor welche Spielpläne auf den Tisch kommen und was die Vorgaben und Ziele sind. Im Netz kann man aber vom Verlag oder von Fans neu erstellte Szenarien herunterladen.

In jeder Spielrunde haben die Spieler eine feste Anzahl an Aktionen. Sie können damit wie oben beschrieben Räume durchsuchen, laufen oder auch Zombies angreifen. Nach dem Ende der Spielerphase kommen sie Zombies zum Zug. Alle Zombies bewegen sich oder greifen an. Dann erscheinen neue Zombies auf dem Plan und so wird die Situation für die gemeinschaftlich kämpfenden Spieler immer prekärer.

Gewonnen haben die Spieler, wenn sie das oder die Questziele erreicht haben. Die Spieler haben verloren, wenn alle tot sind. Danach gibt es ein großes Fest der Zombies und die Spieler werden aufgefressen. Aber das gehört dann nicht mehr zum eigentlichen Spiel.

Gedanken zum Spiel

Den Begriff Zombie gibt es natürlich schon sehr lange. Er leitet sich aus der zentralafrikanischen Sprache Kimbundu ab. Die Vorstellung der wandelnden Toten ist ebenfalls uralt und existiert in sehr vielen Mythen und Legenden. Eingang in die Popkultur fanden die Zombies Ende der 60er-Jahre durch die Filme des Regisseurs George A. Romero (Die Nacht der lebenden Toten (1968) und besonders Zombie – Dawn of the Dead (1978)).
Aktuell sind Zombies allgegenwärtig. The Walking Dead ist seit Jahren eine der erfolgreichsten TV-Serien. Filme wie World War Z oder 28 Days Later haben den Zombie-Mythos weiter erzählt. Und natürlich  gibt es verschiedenste Brettspiele zum Thema. Nicht nur Zombicide sondern auch das sicher ebenso beliebte Winter der Toten.

Unsere Meinung

melanieIch liebe kooperative Spiele. Und bei Zombicide kommuniziert man viel, verzweifelt viel und dennoch will man es sofort nochmal spielen. Jedes Spiel ist anders. Man kann den Spielplan anders legen, hat andere Siegmöglichkeiten oder Baut einfach einen Größeren Spielplan.
Durch die Vielen Erweiterungen werden ebenfalls die Charaktere besser und Man kann seine Truppe etwas besser auf die Zombies einstellen. Auch gibt es Erweiterungen mit Anderen Zombies und Bücher mit anderen Siegbedingungen und anderen Spielaufbau.
Die kleinen Figuren von Cool Mini Or Not sind schön gestaltet und man wünschte sich man wäre Kreativ und hätte ein ruhige Hand um den Figuren mit Farbe und Pinsel noch etwas mehr Leben einzulösen.
Negativ ist, das man leider sehr schnell sterben kann und es dann keine Möglichkeit gibt in das Spiel (welches noch 2 Stunden laufen kann) wieder einzusteigen.
Die vielen Erweiterungen erfüllen hauptsächlich den Zweck der Spielefirma Geld zu bringen, denn wer gerne Zombicide spielt kommt nicht drum herum noch einige Erweiterungen und Charaktere zu kaufen. Die Siegmöglichkeiten sind je nachdem was für ein spiel man spielt.

mathiasDas Original-Zombicide habe ich nur einmal gespielt. Ich fand es ok, aber es hat mich nicht umgehauen. Diese Version hat meine Freundin nun mehrfach gespielt ehe ich dazu kam. Und was soll ich sagen? Vielleicht hat mich ihre Begeisterung angesteckt, aber ich fand es ziemlich cool. Ja, es ist im Kern immer noch eine Art „Hack and Slay“ als Brettspiel. Wir laufen herum, metzeln Zombies und versuchen dabei unsere Quest zu erledigen. Winter der Toten hat bei einem ähnlichem Thema da deutlich mehr Tiefe und Dramatik. Aber selten habe ich eine Runde so rätseln, diskutieren und planen sehen. Auch wenn Neuspieler dabei waren, haben wir alle miteinander versucht den besten Weg zu finden und haben uns die Köpfe heiß geredet. Und darum geht es mir in kooperativen Spielen: GEMEINSAM spielen und die besten Wege finden.

So liebe Klasse, zum Thema: Hände hoch wer schon einmal einen Zombie-Film gesehen oder ein Zombie-Spiel gespielt hat? Und wer mag die Filme und Spiele, kennt aber jemanden der sie strikt ablehnt? Eben! Zombie-Themen sind immer sehr polarisierend. Manche finden es cool. Andere finden sie ekelhaft oder sind sogar noch weniger differenziert. Das Thema ist also für viele schon einmal ein Problem. Das macht das Spiel schwer vermittelbar für Anfänger. Sind es nicht schon Zombie-Fans, dürfte es schwer sein zu vermitteln warum wir dieses Spiele spielen wollen. Da gibt es andere Spiele mit ähnlichen Mechanismen, die besser vermittelbar sind.

Was mich etwas gestört hat ist, dass die wenigen Helden die im Grundspiel dabei sind kaum Abwechslung bieten. Das soll durch Erweiterungen behoben werden, die haben wir aber noch nicht probiert. So steht man immer mehr oder minder mit der selben Gruppe da und hat die selben Aktionen zur Auswahl. Das nervt mich. Und Spiele bei denen man nach der ersten Partie eigentlich gleich die Erweiterung braucht finde ich nicht perfekt konzeptioniert.
Auch die Auswahl an Gegenständen ist recht eindimensional. Offenbar ist das aber schon länger ein Kritikpunkt dem ich mich dann nur anschließen kann.

Das Setting gefällt mir gut. Fantasy liegt mir für so ein Spiel deutlich näher als ein Gegenwarts-Szenario. Das ist sicher Geschmackssache und es ändert auch nicht viel ob die Fernwaffe nun ein Bogen oder eine Schusswaffe ist. Aber für mich fühlt es sich so besser an.

Die Regeln sind gut geschrieben. Man muss immer mal wieder etwas nachlesen, aber das liegt in der Natur komplexer Spiele. Das Material ist großartig. Die Spieler-Tableaus wirken etwas billig, werten das Spiel aber letztlich enorm auf. Die Zeichnungen sind sehr gut gelungen und machen das Spiel thematisch noch dichter. Und die Miniaturen? Nun es ist Cool Mini Or Not. Da erwartet man tolle Miniaturen und die bekommt man hier auch. Ich wünschte, ich wäre so begabt um die Dinger noch zu bemalen. Aber auch so sehen sie toll aus. Sowohl die verschiedenen Zombie-Arten als auch die Helden sind mit Eigenheiten und Charakter gestaltet. Toll.

Zombicide – Black Plague (2015)
Anzahl der Spieler: 1 bis 12 Spieler
Spielzeit: 60 bis 180 Minuten
Altersstufe: 10+

Bewertung
Spielspaß
Spielmaterial
Artwork
Interaktion
Thema
Anleitung
Fazit
Ein tolles Zombie-Spiel wenn auch nicht das Beste. Für Fans kooperativer Spiele sicher einen Versuch wert. Und das Material ist fast schon vorbildlich.
88 %
User Wertung 4 ( 1 Stimmen)
Lade mehr ähnliche Artikel
  • Leo muss zum Friseur

    Kennen Sie das Problem, das die Haare wachsen wie sie wollen und man immer mal wieder zum …
  • Love Letter

    Wir wollen unserer angebeteten Prinzessin einen selbst geschriebenen Liebesbrief zukommen …
  • Deception / Getäuscht Mord in Hongkong

    In der hektischen Millionenstadt Hong Kong werden Ermittler zu einem kaltblütigen Mord ger…
Load More By Melanie
  • Great Western Trail

    In einer Zeit, in der nur Wikinger-Spiele auf den Markt zu kommen scheinen ist ein Spiel a…
  • Five Tribes

    Im Brettspiel Five Tribes befinden wir uns im Reich der Märchen aus 1001 Nacht. Unsere Kar…
Load More In Expertenspiel

Ein Kommentar

  1. […] der Link aber nicht. Aber auf der Homepage von Guillotine Games gibt es weitere neue Quests für Zombicide: Black Plague zum […]

Das könnte dich auch interessieren

Great Western Trail

In einer Zeit, in der nur Wikinger-Spiele auf den Markt zu kommen scheinen ist ein Spiel a…